loader-logo

Stefan macht Zukunft

Der Stadtrat muss führen und Baden strategisch vorwärts bringen. Dazu werde ich aktiv beitragen:

  1. Pionierstadt Baden - Wir brauchen lokale Arbeitsplätze von innovativen Firmen in einem weltoffenen, lebensfrohen und pulsierenden Baden 

  2. Baden durch neue kurze Wege vernetzen - Lokal, regional und digital  

  3. Tagesschule für Alle - Für die überfällige Vereinbarkeit von Familie und Beruf sowie Chancengleichheit

  4. Die Zukunft ist elektrisch - Als Elektro-City muss Baden eine führende Rolle bei der nachhaltigen und smarten Energienutzung und -produktion übernehmen


Die resultierenden Massnahmen sind mit überschaubarem Aufwand realisierbar und prägen die Stadt und das Stadtbild. Sie setzen positive Kräfte frei, was besonders in Zeiten grosser Unsicherheit wichtig ist. Unsere Finanzpolitik muss dabei langfristig gesund, der Steuerfuss attraktiv und die Verwaltung schlank und effizient sein. So können wir Handlungsspielraum für die Gestaltung unserer Zukunft schaffen, wie auch flexibel und pragmatisch auf überraschende Entwicklungen wie beispielsweise COVID-19 reagieren.

Pionierstadt Baden – Wir brauchen lokale Arbeitsplätze von innovativen Firmen in einem weltoffenen, lebensfrohen und pulsierenden Baden

Die Ansiedlung innovativer Firmen mit hohem Ertragspotential erfordert ein abteilungsübergreifendes Vorgehen: Eine Aktionsgruppe aus Privatwirtschaft, Politik und Verwaltung soll die Positionierung von Baden als „Pionierstadt“ unterstützen und kontinuierlich weiterentwickeln.

Innovative Firmen und Leute brauchen ein ansprechendes Umfeld. Unsere Industriezonen müssen mit Grüninseln, der Vermischung mit Freizeitaktivitäten, besseren Zugverbindungen und neuen Organisationsformen (z.B. Co-Working) attraktiver werden.

Kultur ist ein wichtiger Teil eines kreativen Umfelds. Gemeinsames zwischen verschiedenen Kulturstätten in Baden soll genutzt und Schwerpunkte gesetzt werden.

Die Qualität des öffentlichen Raums verdient besondere Beachtung, da dieser wesentlich zu einer lebensfrohen und pulsierenden Stadt beiträgt.

Zum Newsletter

Durch neue kurze Wege vernetzen – Lokal, regional & digital:

Lokale Vernetzung: Wir können lokale Verbindungen deutlich verbessern. Beim Fahrradverkehr hat Baden klaren Entwicklungsbedarf, wie beispielsweise auf der Bruggerstrasse, und Potential für den ÖV besteht unter anderem in der Nutzung des Zug-Trassees Dättwil-Baden und neuer ÖV-Konzepte. Die Bäder sollen wieder integraler und prägender Bestandteil der Stadt werden. Die lokale Vernetzung soll mit überlegten und gezielten städtebaulichen Massnahmen verbessert werden.

Regionale Vernetzung: Baden muss als Zentrumsstadt eng mit den Nachbargemeinden vernetzt sein. Diverse Anbindungen können dazu entwickelt werden, wie zum Beispiel der Mättelisteg nach Rieden oder die Entwicklung von elektrischem (und in Zukunft autonomem) ÖV. Fusionen mit Nachbargemeinden zur Regionalstadt Baden sind das langfristige Ziel.

Digitale Vernetzung: Der Austausch zwischen Bürger und Verwaltung geschieht heute nicht nur am Schalter, sondern zunehmend digital. In Zukunft können alle Angelegenheiten in Baden auch digital erledigt werden (inkl. digitale Unterschrift). Öffentliche Daten wie Verkehrs-, Klima-, Energiedaten und viele mehr, sollen digital in Echtzeit abrufbar werden und damit Grundlage für neue wertschaffende Lösungen sein. Über e-Partizipation soll eine vereinfachte Beteiligung der Bevölkerung an Entscheidungsprozessen ermöglicht werden.

Zum Newsletter

Die Tagesschule für Alle – Für die überfällige Vereinbarkeit von Familie und Beruf, sowie Chancengleichheit.

Bildung ist die Grundlage für die Zukunft unserer Wirtschaft und Gesellschaft. Tagesschulen erhöhen die Chancengleichheit bei den Kindern, aber auch bei den Eltern.

Eine Stadt mit einer internationalen Industrie und Gesellschaft muss auch eine international ausgerichtete Bildung bieten. In einem ersten Schritt soll auf Sekundarstufe ein englischsprachiges Angebot eingeführt werden. Langfristig soll dies auch die Primarstufe umfassen.

Die Schulen müssen die Kinder für die digitale Zukunft vorbereiten: unsere Kinder sollen Digitalisierung beherrschen, um nicht von ihr beherrscht zu werden.

Zum Newsletter

Die Zukunft ist elektrisch – Als Elektro-City muss Baden eine führende Rolle bei der nachhaltigen und intelligenten Energienutzung und -produktion übernehmen.

Die Kostenentwicklung in der nachhaltigen Elektrizitätsgewinnung und -speicherung macht eine nachhaltige Energiezukunft möglich.

Die Stadt Baden soll diese Entwicklung durch attraktive Rahmenbedingungen unterstützen (beispielsweise Vereinfachung von Bewilligungsverfahren, smarte Infrastruktur) und selber als Vorbild vorangehen (eigene Liegenschaften, wo sinnvoll, nachhaltig ökologisch aufrüsten).

Baden hat Elektro im Blut – Elektrizitätsproduktion, -nutzung und -speicherung werden sich stark dezentralisieren und nachhaltiger werden und damit müssen Stromnetze deutlich intelligenter werden. Baden soll die führende Elektro-City werden.